Internationales Konsortium, darunter die Investmentsparte von GE, erwirbt 32 Windparks in Frankreich

LONDON--()--Ein aus GE Energy Financial Services, MEAG -- der Assetmanagementsparte von Munich Re und ERGO -- und EDF Energies Nouvelles bestehendes Konsortium kauft 32 am Netz befindliche Windparks in Frankreich von Iberdrola.

„Wir sind hoch erfreut über die Partnerschaft mit EDF Energies Nouvelles und MEAG bei der Akquisition eines wesentlichen Portfoliowertes von am Netz befindlichen Windparks in Frankreich, und wir planen, weitere Chancen zu ergreifen, um unsere erneuerbaren Energiewerte in Europa auszubauen“

Die Onshore-Windparks sind über ganz Frankreich verteilt und zwischen 2006 und 2012 ans Netz gegangen. Es bestehen langfristige Stromabnahmeverpflichtungen zu festgelegten Preisen nach dem französischen Einspeisetarif. Die Windparks mit einer Gesamtleistung von 321,4 Megawatt nutzen Turbinen von verschiedenen Herstellern. Der Wert der Transaktion wird auf €350 Millionen beziffert, zuzüglich einer Earn-out-Zahlung von bis zu €50 Millionen, die von der Produktion der nächsten fünf Jahre abhängt.

Vorbehaltlich der Genehmigung der Regulierungsbehörden gestaltet sich der Besitz des Portfolios nach Abschluss der Transaktion wie folgt: GE Energy Financial Services und MEAG halten je 40 Prozent und EDF Energies Nouvelles 20 Prozent. EDF Energies Nouvelles wird das Vermögensmanagement sowie Betrieb und Wartung der Windparks übernehmen. Das Konsortium zieht das Repowering von einigen der Windparks mit 160 Turbinen in Betracht, um mit Hilfe der GE-Technologie deren Effizienz und Ausfallsicherheit zu verbessern.

Jedes Mitglied des Konsortiums erklärte, die Transaktion stehe im Einklang mit seiner Investmentstrategie in Bezug auf erneuerbare Energien.

„Diese Transaktion ist eine großartige Möglichkeit für EDF Energies Nouvelles, um sein Portfolio an Windparks in Frankreich zu diversifizieren und das O&M-Geschäft zu erweitern. Die Erfahrung und Branchenkompetenz von GE und MEAG ermöglichen uns, die Akquisition für den anvisierten Zeitrahmen zu unterzeichnen“, so Emmanuel Jaclot, Executive Vice President von EDF Energies Nouvelles.

„Mit dieser Investition wird unser Portfolio durch weitere nachhaltige Produkte mit kalkulierbarem Risiko und attraktiven Renditen ergänzt und unser Know-how hinsichtlich der gesamten Gruppe erhöht“, erklärte Holger Kerzel, Managing Director von MEAG.

„Wir sind hoch erfreut über die Partnerschaft mit EDF Energies Nouvelles und MEAG bei der Akquisition eines wesentlichen Portfoliowertes von am Netz befindlichen Windparks in Frankreich, und wir planen, weitere Chancen zu ergreifen, um unsere erneuerbaren Energiewerte in Europa auszubauen“, so Andrew Marsden, Managing Director in London und europäischer Leiter von GE Energy Financial Services.

Weitere Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben.

Citi agierte als exklusiver Finanzberater des Konsortiums.

Über EDF Energies Nouvelles

Das in Europa und Nordamerika tätige Unternehmen EDF Energies Nouvelles ist ein Marktführer bei der umweltfreundlichen Stromerzeugung mit einer installierten Bruttoleistung von 4.200 MW. Neben dem Schwerpunkt auf Wind- und Solar-Photovoltaikenergie hat das Unternehmen in der letzten Zeit die neuen vielversprechenden Märkte Israel, Marokko, Südafrika und Polen betreten und expandiert das Geschäft auch in Richtung Offshore-Windenergie. EDF Energies Nouvelles ist zudem in anderen Segmenten des erneuerbaren Energiemarktes tätig: Anlagen für Meeresenergie, Biogas, Biomasse und kleine Wasserkraftanlagen sowie dezentrale Energieversorgung. EDF EN befasst sich mit Entwicklung, Finanzierung, Bau sowie Betrieb und Wartung erneuerbarer Energieprojekte für sich selbst als auch für Drittparteien. EDF Energies Nouvelles ist eine Tochtergesellschaft der EDF Group und deren Sparte für erneuerbare Energien.

Über GE Energy Financial Services

GE Energy Financial Services — der Energieinvestitionsbereich von GE — ist nicht nur als Banker, sondern auch als Entwickler tätig, um die weltweiten Energie- und Treibstoffanforderungen zu erfüllen. Wir bieten mehr als Geld - Kompetenz in Sachen essenzieller, langlebiger und kapitalintensiver Energie sowie bei der Öl- und Gasinfrastruktur - dem Kerngeschäft von GE. Durch das energietechnische Know-how von GE, der Finanzstärke und dem kompetenten Risikomanagement sehen wir Werte, die andere übersehen und nehmen uns der härtesten Herausforderungen unserer Kunden mit flexiblen Kapital- und Schuldenstrukturen an. GE Energy Financial Services mit Sitz in Stamford, Connecticut, verfügt über ein globales Energieportfolio im Wert von circa 20 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen: www.geenergyfinancialservices.com Folgen Sie GE Energy Financial Services auf Twitter: @GEEnergyFinServ

Über GE

GE (NYSE: GE) arbeitet an Dingen, die von Bedeutung sind. Die besten Leute und die besten Technologien nehmen die größten Herausforderungen an. Sie finden Lösungen im Energie-, Gesundheits- und Haus-, Transport- und Finanzwesen. Aufbauend, antreibend, bewegend und weltverbessernd. Nicht nur vorstellbar. Machbar. GE funktioniert. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.ge.com.

Über MEAG und RENT

Die MEAG steht für das Vermögensmanagement von Munich Re und ERGO. Die MEAG ist in Europa, Asien und Nordamerika präsent und bietet ihr umfassendes Know-how auch externen institutionellen Anlegern und Privatkunden an. MEAG verwaltet derzeit Vermögenswerte von rund € 234 Milliarden (Stand: 30. September 2012).

Anfang 2010 startete Munich Re das Investitionsprojekt RENT (Renewable Energy and New Technologies) zur Investition von insgesamt € 2,5 Mrd. Das Investitionsvolumen von RENT liegt derzeit im oberen dreistelligen Millionenbereich und beinhaltet Photovoltaik-Anlagen und Onshore-Windenergieanlagen in Deutschland und Europa.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Kontakte

EDF Energies Nouvelles:
Clotilde Nicolas, +33 1 40 90 48 02
service.presse@edf-en.com
GE Energy Financial Services:
Andy Katell, +1-203-961-5773
MEAG MUNICH ERGO AssetManagement GmbH:
Dr. Josef Wild, +49/89/2489-2072
www.meag.com