Tablet TV gewinnt an Boden, da Zuschauer in Scharen ins Internet gehen, um Live und Premium Unterhaltungssendungen und Nachrichten anzusehen – Ergebnisse der Ooyala-Studie

Unter den Geräten mit Internet ist die Zeit, die in den letzten zwei Quartalen zum Ansehen von Videos auf Tablets verwendet wurde, um 90 Prozent gestiegen – fast Dreiviertel der Sehdauer mit Tablets geht auf das Konto langer Videos

MOUNTAIN VIEW, Kalifornien (USA)--()--Ooyala, der führende Anbieter von Videostreaming und Monetarisierungsplattform für Sender, Serviceanbieter und Betreiber, veröffentlichte heute seinen Global Video Index für das dritte Quartal 2012. In diesem kostenlosen Bericht werden die über Ooyalas marktführende Videoanalyseplattform erhobenen Daten vorgestellt. Dabei wird das fortlaufende Wachstum beim Konsum von Videos und mobilen Geräten und Tablets hervorgehoben sowie, dass überall bei den Online-Kunden ein bedeutender Anstieg beim Sehen von Live-Material und langen Videos zu verzeichnen ist.

„Aufgrund der Verbreitung von Online-Videos wird das Fernsehen weltweit weiterhin neu definiert“

Das Unternehmen, das jüngst vom Forschungsunternehmen ABI zum Spitzeninnovator unter sämtlichen Web-Videoplattformanbietern weltweit gekürt wurde, beobachtet beim Vergleich von Quartal zu Quartal einen stetigen Anstieg des Sehens von Videos, die per Internet geliefert werden. Dies liege daran, dass die Verbraucher häufiger auf digitalen Geräten, wie Smartphones, Tablets, Spielkonsolen, PCs und Smart-TVs, sowohl zuhause als auch außer Haus fernsehen.

Zu den wichtigsten Ergebnissen des Berichts zum Global Video Index des dritten Quartals gehören:

  • Tabletbesitzer verbringen 71 Prozent ihrer Gesamtvideosehdauer auf Tablets mit dem Ansehen von Videos, die 10 Minuten oder länger sind.
  • 30 Prozent der Gesamttabletsehdauer wurde mit dem Ansehen von Inhalten, die länger als eine Stunde waren, verbracht.
  • Der Gesamtanteil des Videosehens auf Tablets stieg in den letzten zwei Quartalen um 90 Prozent.
  • Die Zeit, die Verbraucher mit dem Ansehen von Live-Videos auf Spielkonsolen verbringen, war im dritten Quartal mehr als doppelt so hoch.
  • Desktop-Zuschauer schalteten durchschnittlich 40 Minuten lang Live-Videos ein.

„Aufgrund der Verbreitung von Online-Videos wird das Fernsehen weltweit weiterhin neu definiert“, so Bismarck Lepe, Mitbegründer und Präsident für Produkte bei Ooyala. „Für Premium-Anbieter von Inhalten ist die Möglichkeit, den Verbrauch geräteweit und über das gesamte Netzwerk hinweg zu beobachten, von höchster Bedeutung. Es ist der einzige Weg für eine holistische Strategie zur Umsatzoptimierung. Hierzu sind durchdachte und relevante Analysetechniken vonnöten und genau dies steht im Zentrum von Ooyalas Innovation. Dank unserer leistungsverbessernden Daten, wie es unsere Datenspezialisten nennen, stehen unsere Kunden an der Spitze des Online-Video-Geschäfts.“

Große Betreiber und Serviceanbieter weltweit schenken nicht nur der zunehmenden geräteweiten Fragmentierung von Video Beachtung, sondern auch Ooyalas Fähigkeit, in diesem anhaltenden Wandel den Konsum zu messen und die Umsatzmöglichkeiten mit Online-Videos zu maximieren.

In diesem Sommer führte Telstra, einer der weltgrößten Multiservice-Betreiber und eines der größten Unternehmen Australiens eine Investition von circa 35 Millionen Dollar an, um die Standardisierung von Ooyalas Plattform für Videostreaming, Monetarisierung und Entdeckungen unter Sendern und Serviceanbietern voranzutreiben. Telstra setzt Ooyalas Technologien nun in seinem gesamten IP-basierten Videoangebot ein und verkauft die Ooyala-Plattform im gesamten Asien-Pazifik-Raum weiter.

Im dritten Quartal wurde das Pac-12 Network das erste digitale Sendenetzwerk, das von Grund auf für hybrides Senden und Breitbandprogramme gebaut wurde. Hierzu wurde die Ooyala-Technologie TV-Everywhere-Legitimation verwendet, um Zuschauern Hunderte von Sportveranstaltungen sowohl live als auch on-demand bereitzustellen. Telstra und Pac-12 sind Beispiele für die derzeit rund um den Erdball stattfindende Innovation, um Kapital aus der schnell wachsenden Gelegenheit zu schlagen, Kunden auf den Geräten und zu den Zeiten ihrer Wahl zu erreichen.

Ooyala misst jeden Monat anonymisierte Fernsehgewohnheiten von fast 200 Millionen Zuschauern in über 130 Ländern und verarbeitet jeden Tag Milliarden von Videoanalyse-Events. Die branchenführenden Analysetechniken und die Echtzeit-Big Data-Architektur helfen Medienunternehmen, Sendern und Serviceanbietern und Marken mit Multi-Screen-Videos auf Mobilgeräten größere Umsätze zu erzielen.

Den vollständigen Bericht und die Infografik können Sie direkt von Ooyala beziehen. Weitere Daten und Analysen sind auf Ooyalas VideoMind-Blog verfügbar.

Über Ooyala

Ooyala liefert ein personalisiertes Videoerlebnis auf allen Bildschirmen und ist das führende Unternehmen im Bereich Management, Veröffentlichung, Analyse und Monetarisierung von Online-Videos. Die integrierten Technologiepakete und Dienstleistungen von Ooyala ermöglichen es Content-Eigentümern, ein größeres Publikum anzuziehen und ein umfassenderes Verständnis davon zu entwickeln, wie durch Videos eine stärkere Zuschauerbindung und höhere Einnahmen erzielt werden können.

Zu den Firmen, die Technologien von Ooyala einsetzen, zählen Telstra, ESPN, Pac-12 Enterprises, Miramax, Bloomberg, Telegraph Media Group, Tennis Australia, The North Face, Rolling Stone, Dell, Sephora und Yahoo! Japan. Ooyala hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Mountain View, weitere Niederlassungen in Los Angeles, New York, London, Sydney und Guadalajara (Mexiko) und arbeitet mit erstklassigen Wiederverkäufern und Technologiepartnern in ganz Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa, Afrika, Japan sowie im asiatisch-pazifischen Raum zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter www.ooyala.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Kontakte

Ooyala
Allen Bush, +1-650-283-3575
allen@ooyala.com

Unternehmens- informationen

Ooyala RSS Ooyala