P&G feiert 175. Firmenjubiläum

  • Unternehmen will Erfolgsgeschichte mit Innovationen für den Alltag fortschreiben
  • Portfolio weltweit starker Marken: Neun von zehn Haushalten in Deutschland nutzen P&G-Produkte

SCHWALBACH AM TAUNUS, Deutschland--()--Der weltweit tätige Konsumgüterkonzern P&G feiert in diesem Jahr sein 175jähriges Firmenjubiläum. Wie das Unternehmen anlässlich der offiziellen Veranstaltungen zum Firmenjubiläum in den USA mitteilte, werde man das Jubiläum nicht nur zur Rückschau auf die erfolgreiche Firmengeschichte nutzen, vielmehr sei die Historie Ansporn und Motivation, auch künftig mit innovativen Produkten den Alltag der Menschen weltweit zu erleichtern. „Die Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens wurde und wird getragen von Menschen, die gemeinsam und innovativ Lösungen für die kleinen Probleme des Alltags geschaffen haben. Unser Firmenjubiläum ist in besonderem Maße mit dem Anspruch verknüpft, dies auch in Zukunft sicher zu stellen“, so P&G. Nicht wenige Produkte hatten in der Branche für einen Innovationssprung gesorgt. Damit sei die Basis für den kontinuierlichen Aufbau starker Marken gelegt worden, hieß es weiter.

„Wir werden weiterhin nah am Konsumenten sein, hervorragende Produkte entwickeln und diese zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Unser bewährtes Geschäftsmodell liefert das Rüstzeug für eine nachhaltige und erfolgreiche Zukunft. Gleichzeitig macht es uns zu einem leistungsfähigen Partner für den Handel.“

Um auch in Zukunft Innovationen für die Kunden bieten zu können, wird P&G am bewährten Geschäftsmodell festhalten. Das Unternehmen bekräftigte seine Leitgedanken: „Wir werden weiterhin nah am Konsumenten sein, hervorragende Produkte entwickeln und diese zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Unser bewährtes Geschäftsmodell liefert das Rüstzeug für eine nachhaltige und erfolgreiche Zukunft. Gleichzeitig macht es uns zu einem leistungsfähigen Partner für den Handel.“ Die klaren Grundsätze, Werte und Prinzipien, die die Mitarbeiter von P&G in der tagtäglichen Arbeit leiten, würden dabei ein besonders hohes Maß an Nachhaltigkeit garantieren.

In Deutschland ist P&G seit 1960 aktiv. Aktuell betreibt das Unternehmen mehr als ein Dutzend Standorte, an denen Forschung, Entwicklung, Produktion und Vertrieb angesiedelt sind. Rund 1.000 der weltweit 9.000 P&G-Forscher sind in Deutschland tätig. Darüber hinaus fördert das Unternehmen verschiedene gesellschaftliche Initiativen.

Überblick P&G Historie

Als der Engländer William Procter und der Ire James Gamble sich in Cincinnati begegnen, zwei Schwestern kennenlernen und diese im Jahr 1833 heiraten, steht dies am Beginn einer der erfolgreichsten Unternehmensgeschichten später weltweit bekannter Marken. Im Herbst 1837 gründen der Kerzenzieher und der Seifensieder auf den Rat ihres Schwiegervaters hin ihre eigene Firma: The Procter & Gamble Company.

Das erste Markenprodukt, das P&G 1879 in Amerika auf den Markt bringt, ist die Seife „Ivory“. Sieben Jahre später geht in Ivorydale eine Produktionsstätte in Betrieb, die eine für ihre Zeit außergewöhnlichen Ansatz zeigt: Die Fabrik vereinigt fortschrittlichste Technologien mit angenehmer Arbeitsatmosphäre.

Eine der heute größten Marken des Unternehmens ist Olaz. Diese Marke gehört zu den P&G Produkten, die weltweit für einen jährlichen Umsatz von mehr als einer Milliarde US Dollar stehen. Erfunden wurde Olaz in den 1950er Jahren von einem südafrikanischen Chemiker und seiner Frau. In Deutschland verwenden heute rund 1,4 Millionen Frauen Produkte dieser vielfältigen Serie.

1961 kommt Pampers auf den Markt und revolutioniert – zunächst in den Vereinigten Staaten – als erste bezahlbare Einwegwindel die Babypflege. In Deutschland vertrauen Mütter seit 1973 der Marke. Heute werden zwei Millionen Babys hierzulande mit Pampers gewickelt. Produziert werden Pampers Höschenwindeln auch in Deutschland: Das P&G Werk Euskirchen stellt sie seit 1974 her.

Das Waschmittel Ariel hält 1967 seinen Einzug in die deutschen Haushalte – parallel zur Einführung des Farbfernsehens.

Gillette Produkte gehören seit 2005 zur P&G Familie. In Deutschland rasieren sich über fünf Millionen Männer mit einem Rasierer der Marke Gillette.

Hinweis für die Redaktionen:

Detaillierte Informationen über die Geschichte des Unternehmens und seine Marken sowie Fotos zum download finden Sie online: www.de.pg.com und www.pg.com.

Über Procter & Gamble

4.6 Milliarden Mal am Tag kommen Verbraucher in aller Welt mit den Marken von P&G in Berührung. Das Unternehmen steht für eines der stärksten Portfolios von bewährten, hochwertigen und führenden Marken, zu denen unter anderem Pampers®, Tide®, Ariel®, Always®, Whisper®, Pantene®, Mach3®, Bounty®, Dawn®, Fairy®, Gain®, Charmin®, Downy®, Lenor®, Iams®, Crest®, Oral-B®, Duracell®, Olay®, Head & Shoulders®, Wella®, Gillette®, Braun®, Fusion® Ace®, Febreze®, Ambi Pur®, SK-II® und Wick® gehören. P&G ist weltweit in etwa 75 Ländern vertreten. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter http://www.pg.com. P&G Deutschland ist Förderer von 'Jugend forscht'.

Fotos/Multimedia-Galerie verfügbar unter: http://www.businesswire.com/cgi-bin/mmg.cgi?eid=50472528&lang=de

Kontakte

Petra Popall
Unternehmenskommunikation / Leiterin Presse/Medien
popall.pp@pg.com
Tel.: +49-6196-89-6126
Fax: +49-6196-89-26126
www.de.pg.com